globalscape

Sicherer Datentransfer für Unternehmen mit starken Compliance Management

Mit Sitz in San Antonio, Texas, ist GlobalSCAPE, Inc. ein führender Anbieter von Datentransfer-Lösungen, auf die Tausende von Kunden setzen, darunter Konzerne, Behörden, Unternehmen aus dem Mittelstand und Privatpersonen. GlobalSCAPE’s primärer Fokus liegt darauf, Produkte für Managed-File-Transfer zu bieten, die Daten intelligent und sicher, automatisiert oder manuell, zwischen Personen, Unternehmen und/oder Applikationen übertragen – immer unter Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen für Datenschutz bzw. unternehmenseigener Sicherheitsrichtlinien. Gegründet 1996 wandelte sich GlobalSCAPE von einem Hersteller von Client-Lösungen für Privatpersonen (CuteFTP®) zu einem führenden Anbieter von professionellen Softwareprodukten für Unternehmen.

Globalscape Produkte

Enhanced File Transfer Server® – powerful managed file transfer

GlobalSCAPE’s Enhanced File Transfer Server® (EFT) ist eine professionelle Datentransfer-Lösung, die Ihrem Unternehmen einen sicheren und automatisierten Datenaustausch ermöglicht. Dabei erfüllt der EFT-Server höchste Anforderungen an Informationssicherheit und an rechtliche Vorgaben (Compliance). Eine flexible und schnelle Integration sowie Anpassungen der Lösung an gegebene IT-Strukturen sind kein Problem.

GlobalScape’s EFT-Server ist erhältlich in zwei Ausführungen: zum einen als sogenannte SMB-Variante (SMB = Small-Medium-Business) und zum anderen als Enterprise-Edition. Beide Varianten des EFT-Servers enthalten die gleichen Kernfunktionen und bieten dem Anwender eine Datentransfer-Lösung auf Basis der Internet-Standard-Protokolle wie FTP/S, SFTP und HTTP/S. Darüber hinaus können zum jeweiligen EFT-Server optionale Module miterworben werden, z. B. um das einfache Logging der Transfers zu erweitern zu einer datenbankintegrierten Lösung für die Erstellung von Audits und Reports. Außerdem ist z. B. noch ein Sicherheits-Modul erhältlich, das Anforderungen und Standards für IT-Sicherheit in Organisationen umsetzt: PCI-DSS, HIPAA, SOX.

Funktionsbanbreite von EFT
EFT ist von Haus aus skalierbar …

… und anpassbar an die jeweilige Bedarfssituation: ob als Single-Installation, mit Cold Standby oder als hochverfügbarer (HA) Active-Active-Cluster.

Funktionen von EFT

  • Protokolle: SFTP, FTPS, HTTPS, AS2
  • Authentifizierung: AD/NTLM, ODBC, LDAP,
  • 2-Faktor-Authentifizierung
  • Compliance: PCI-DSS, FIPS 140-2, HIPAA, SOX
  • Datenbank: SQL, Oracle
  • Single- oder Two-Tier-Architektur
  • GUI-basierende Workflow-Engine
  • COM-API Schnittstelle

Der modulare Aufbau des EFT-Servers

eft modul übersicht
verfügbare Module
  • OpenPGP Module (PGP):
    Zur Verschlüsselung und –Entschlüsselung von Daten bei Übertragung und Speicherung über das Standard-Format OpenPGP
  • High Security Module (HSM): Realisiert höchste Anforderungen an IT-Sicherheit und –Compliance, inkl. der Unterstützung von Standards wie PCI-DSS V3, FIPS 140-2, HIPAA, SOX u.a.
  • Auditing and Reporting Module (ARM): Datenbankerfassung aller Transferprozesse inkl. automatischer Erstellung von Custom-Reports u.a.
  • Applicability Statement 2 Module (AS2): Ermöglicht den Datentransfer durch das Protokoll AS2, Drummond-certified
  • Secure Ad Hoc Transfer (SAT) : Betriebsinterne Nutzer haben die Möglichkeit der individuellen Datenübermittlung an Empfänger außerhalb der Firma – ohne vorherigen administrativen Eingriff – mit sicherer Authentifizierung, Nachweisbarkeit und Auditing-Funktion
  • Advanced Workflow Engine (AWE): Erweitert die Automatisierungs-Fähigkeiten des EFT Servers durch ereignisgesteuerte Echtzeitverarbeitung (über 200 automatisierte Aktionen) unter Verwendung einer einfachen und intuitiven Oberfläche. Administratoren können damit problemlos anspruchsvolle Workflows gestalten, ohne komplizierte Programmierungsarbeiten durchzuführen.
  • Business Activity Monitoring (BAM): Echtzeit Monitoring Funktion, welche Admins und Nutzern alle Transferdetails live zur Verfügung stellt
  • Content Integrity Control Module (CIC): Ermöglicht es den Unternehmensdatentransfer auf die Basis von DLP-(Data Loss Prevention)Unternehmensrichtlinien und -Compliances zu stellen.
  • DMZ Gateway: Kommunikations-(Reverse-)Proxy zwischen EFT und DMZ, um keinerlei Daten in der DMZ zu speichern oder zu verarbeiten.
  • Web Transfer Client (WTC): Client-Software zum Datentransfer unter Verwendung eines Web-Browsers
  • Mobile Transfer Client (MTC): Stellt die Möglichkeit des Zugriffs auf die EFT-Datenplattform mit einem mobilen Endgerät her

Easy and Secure Corporate File Sharing – Mail Express®

GlobalSCAPE’s MailExpress ist eine File-Sharing-Lösung, welche es den Anwendern ermöglich, mit Hilfe des Internet-Browsers oder unter Verwendung von Microsoft® Outlook® große Dateien zu senden und zu empfangen. Dabei werden Mailservereinschränkungen für Email-Anhänge umgangen. So können die Nutzer einfach und transparent, sensible und große Dateien versenden.

mail express® sicherer Datentransfer via E-Mail
Funktionsweise von Mail Express®

Wide Area File Services – Synchronisation und Replikation des Datenbestandes überall auf der Welt

GlobalSCAPE WAFS ist eine Softwarelösung zur Datenreplikation und –Synchronisation, welche es dem Nutzer über verschiedene Lokationen hinweg ermöglicht, auf Dateien zuzugreifen und diese über WAN auszutauschen. WAFS sorgt durch File-Replikation dafür, dass immer der gleiche Datenbestand auf den verschiedenen Standorten der Nutzer zur Verfügung steht. Durch Echtzeit File-Locking werden User vor unerwünschtem Überschreiben der sich in Anwendung befindlichen Dateien geschützt.

Globalscape WAFS® Funktion
Funktionsweise von WAFS®

CuteFTP® – powerful managed file transfer

Weiterhin verfügbar bleibt natürlich GlobalScape’s CuteFTP. Der weltweit beliebteste FTP-Client wird überall eingesetzt: vom Privatanwender zu Hause bis zum Weltkonzern. Intelligent und sicher lassen sich alle wichtigen Daten über verschiedene Standorte übertragen.